Unsere Test-Küche

Vorstellung der getesteten Produkte
 
StartseitePortalAnmeldenLoginKontakt zur TesterinImpressum

Austausch | 
 

 TONOR Bluetooth schnurlose Funkmaus

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Claudi
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1340
Anmeldedatum : 07.02.15
Alter : 38
Ort : Berlin

301015
BeitragTONOR Bluetooth schnurlose Funkmaus




Hallo, 


die meisten die viel am Computer arbeiten oder spielen, benötigen doch eine Computermaus. Und genau um diesen Punkt soll es jetzt gehen. Ich durfte die Tonor Bluetooth Funkmaus kostenlos testen und natürlich möchte ich enthalten, welche Erfahrungen ich damit gemacht habe. 


Die Maus kommt in einer schwarzen Schachtel. Auf der Oberseite sieht man bereits die Maus. Zusätzlich ist noch im Set eine Garantiekarte und eine englische Bedienungsanleitung mit einigen Bildern drinnen. Der erste Minuspunkt ist hier, dass die Batterien fehlen. Die Maus benötigt AAA Batterien und diese hatten wir nicht im Hause und mussten diese extra kaufen. Ich fände es definitiv besser, wenn hier bereits Batterien im Lieferumfang wären, so dass man gleich mit dem arbeiten beginnen kann. Ich konnte auch keinen Extra Hinweis bei Amazon entdecken, wo steht dass die Batterien nicht im Set enthalten sind. 





Also Batterien gekauft, eingelegt und nun konnte ich auch anfangen mit der Maus zu arbeiten. Der Rechner, mit dem du die Maus verbinden möchtest, sollte Bluetooth haben. Ohne Bluetooth wirst du hier keinen Erfolg haben und solltest eher zu einer Maus mit USB Kabel zurück greifen oder einen Adapter für Bluetooth versorgen. Die Verbindung habe ich sehr einfach herstellen können. Natürlich müssen dabei beide Geräte angeschalten sein. Die Maus hat auf der Unterseite einen On- und Offschalter. Diesen bitte auf On schieben. Der Sensor beginnt zu leuchten. Nun beim Laptop oder Rechner Bluetooth anschalten. Und nach Geräten suchen lassen. Der Laptop hat die Maus gleich beim 1. Versuch gefunden. Es wird angezeigt, dass man sich mit einer Maus verbinden kann. Nach dem die Maus per Bluetooth an den Rechner gebunden worden ist, beginnt der Computer selbstständig die dafür benötigte Software zu installieren. Dies dauert maximal 1 - 2 Minuten. Ich habe dann eine Meldung bekommen, dass die Maus jetzt verwendet werden kann und hat auch gleich funktioniert.







Die Maus arbeitet mit einer 3.0 Schnittstelle, welche mit fast allen Bluetooth Geräten kompatibel ist. Einen Code benötigt man nicht, ich habe auch keinen gefunden. Die Maus hat auch drei verschiedene DPI Zahlen. Es gibt 800, 1200 und 1600 DPI. Die DPI Zahlen können auf der Oberseite der Maus, kurz nach dem Scroolrad, umgestellt werden. Auf der Unterseite hat sie einen Schalter für die Bluetooth Verbindung. Du kannst das Bluetooth durch den kleinen schwarzen Punkt auf der Unterseite abschalten. Dann hat sie noch die linke und rechte Maustaste und das war es auch schon mit den Tasten. Wenn du eine Maus mit mehreren Tasten suchst, solltest du hier Abstand halten, denn du wirst damit nicht glücklich werden. Was mir auch aufgefallen ist, dass die Klicks der Maus doch sehr laut sind. Sie sind lauter, wie meine Maus, welche ich sonst verwende. Selbst wenn der Fernseher etwas lauter ist, sind die Klickgeräusche deutlich zu hören. Der Nachteil bei diesen Bluetooth - schnurlosen Mäusen ist unter anderem auch, dass du abhängig bist von den Batterien. Besonders, wenn du die Maus für Online-Spiele verwenden möchtest, dann kann es auch zu Schwierigkeiten kommen. Die Batterien sind leer und du kannst mit ihr nichts mehr machen. 





Ich arbeite viel am Rechner, ob das nun Spiele sind, ob meine Testberichte verfassen oder Bilder bearbeiten und dafür brauche ich eine Maus, die etwas größer ist und ein paar mehr Tasten hat. Ich habe vor kurzem auch eine andere Maus, allerdings mit USB-Kabel vorgestellt, mit dieser bin ich super zufrieden. Wenn ich dann auf die TONOR Maus umsteige und damit die Bedienung mache, merke ich deutlich, dass meine Hand recht schnell ermüdet und vor allem auch schneller weh tut. Also für eine längere Arbeit am Rechner, ist die Maus nicht wirklich geeignet. Ich kann mir vorstellen, dass kleinere Aufenthalte am PC oder unterwegs, dass die Maus ihre Arbeit macht, aber für mehr würde ich sie nicht wirklich gebrauchen oder eben als Ersatzmaus, wenn mal die andere Maus kaputt gehen sollte. Das Design ist recht flach und schon klein. Durch die Größe passt sie gut in die Laptop Tasche mit rein oder in den Koffer in eine Seitentasche. 





Ich möchte der Maus insgesamt nur 3 Sterne geben und eine bedingte Kaufempfehlung. Suchst du eine Maus, mit der du viel am PC unternehmen kannst und eine bequeme Maus, dann schau lieber nach was anderem, denn da wirst du hier nicht glücklich. Suchst du eine kleine Maus für unterwegs oder wenn du nicht so viel daran machst, dann kannst du es mit ihr ja ausprobieren. Der Preis ist 14,99 € und kostenlosen Versand. Sie ist herunter gesetzt von 21,99 €. Dieser Preis ist etwas zu arg für diese Maus, da gibt es schon andere bessere Mäuse, die deutlich mehr Tasten unter anderem haben. 


Ich möchte mich bei Tonor und Testberichte.Reviews bedanken, dass ich die Maus kostenfrei testen durfte. Eine Beeinflussung fand nicht statt, meine Meinung ist rein objektiv. 


Links: 


Nach oben Nach unten
http://unseretestkueche.forumieren.net
Diesen Eintrag verbreiten durch: Lesezeichen erzeugenDiggRedditDel.icio.usGoogleLiveSlashdotNetscapeTechnoratiStumbleUponNewsvineanzeigenYahooSmarking

TONOR Bluetooth schnurlose Funkmaus :: Kommentare

Keine Kommentare.
 

TONOR Bluetooth schnurlose Funkmaus

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 

Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Unsere Test-Küche :: Technik - Ecke :: Technik rund um den Fernseher/ PC/ Netbook / Laptop-
Gehe zu: