Unsere Test-Küche

Vorstellung der getesteten Produkte
 
StartseitePortalAnmeldenLoginKontakt zur TesterinImpressum

Austausch | 
 

 Super-root Air-pot 1-Linklusive Anzuchtdünger

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Claudi
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1340
Anmeldedatum : 07.02.15
Alter : 38
Ort : Berlin

170616
BeitragSuper-root Air-pot 1-Linklusive Anzuchtdünger




Hallo, 


gärtnerst du gerne selbst? Wenn ja, dann wird das nächste Produkt vielleicht etwas für dich sein. Es ist eine Innovation aus dem Hause Airpot. 





Die Lieferung und die Verpackung: 


Das Set war innerhalb von einigen Tagen bei mir. Als ich das Paket geöffnet habe, habe ich bemerkt, dass der Pot in Teilen geliefert worden ist und nicht schon zusammen gebaut war. Einen chemischen Geruch konnte ich nicht feststellen. 





Das Produkt und die Anwendung: 


Bei der Produktvorstellung muss man erstmal überlegen, was denn überhaupt ein Airpot ist. Für mich ist es etwas ganz neues. Die Pflanzen haben bei den Wurzeln in einem normalen Topf irgendwann ein Maximum erreicht und kommen nicht mehr weiter. Hier kann es passieren, dass der Topf irgendwann auseinander platzt, weil sich die Pflanze Platz machen will. Das habe ich alles schon mal mit einer Pflanze erlebt. 





Das kann mit diesem Pflanzentopf nicht mehr passieren, denn die Pflanze kann ihre Wurzeln durch die Öffnungen des Topfs heraus führen. Dadurch fühlt sich die Pflanze weiterhin wohl und kann ihre Wurzeln nach außen hin weiter wachsen lassen. Das ist eine recht gut Idee. 





Allerdings ist es etwas schwierig, wenn man den Topf als einzigen Topf verwenden möchte. Der Reif unten, sprich der Boden des Topfs, ist mit großen Freiräumen frei. Es ist gitterähnlich. Das Material, welches an der Seite ist, besteht aus Plastik und Noppen nach innen. Die Noben nach draußen sind abgeschnitten und stellen dann den Platz für die Wurzeln dar. 





Bei der Lieferung hat man eine Anleitung auf einem DINA4 Blatt, das Unterteil, das Seitenteil in einem Stück und eine blaue Schraube. Ehrlich gesagt ist es etwas schwierig den Aufbau zu machen, vor allem, wenn man sich das Ganze nicht vorstellen kann. Aber nach einigen Malen durchlesen der Anleitung bin ich darauf gekommen, wie der Aufbau funktioniert. Danach ging es dann wirklich schnell. 





Am besten legt man den Seitenteil auf eine gerade Oberfläche, dann nimmt das Gitter für Unten und setzt dieses nach der ersten Noppenreihe auf der unteren Seite dran, danach das Seitenteil langsam zusammen rollen. Hat man das ganze richtig gemacht, dann hat man an der Seite von innen die volle Noppe und von außen die abgeschnittene. Die abgeschnittene Noppenreihe setzt man das ganze auf die inneren Noppen drauf. Bei mir hat es dann schon richtig gut gehalten. Zum Absichern setzt man dann noch die Schraube an, die man durch eine offene Noppenreihe nach innen dreht. 





Das ganze hält sicher zusammen, es fällt nicht wieder auseinander. Zumindest bei mir ist es so. Dann füllt man Erde rein und einen Setzling. Ich bin mal gespannt, wie sich dieser Topf für die Pflanze machen wird. Ich werde die Rezension gegebenenfalls angleichen. Das ganze geht ja nicht im Schnellverfahren, denn die Pflanze benötigt Zeit zum Wachsen.


 


Bei dem beiliegenden Dünger handelt es sich um einen Wuchsdünger, der aus Nitratsstickstoff, Ammoniumstickstoff, wasserlöslichen Phosphat, wasserlösliches Kaliumoxid und wasserlöslichen Magnesiumoxid. Es ist ein stickstoffbetonter Dünger mit recht vielen wichtigen Nährstoffen für die Pflanze. 1 - 3 Gramm sollen auf 1 Liter Wasser kommen. Möchte es als Streudünger verwenden, dann 20 - 30 g pro qm, allerdings direkten Kontakt damit verhindern. Es sind 100 g Dünger in der wieder verschließbaren Tüte. 





Mein Fazit: 


Es ist auf jeden Fall eine gute Idee und vor allem gut für die Pflanze. Momentan kann ich es empfehlen. Allerdings finde ich auch, dass die Körbe doch recht teuer sind. Für einen Liter Topf 12,95 € ist schon zu teuer und das ist der Punkt, dass ich mir nicht mehr kaufen werde. Hat meinen einen großen Garten und möchte überall diese Töpfe einsetzen, dann ist es fast nicht zahlbar. Definitiv ist es eine gute Idee. 





Ich möchte dem Pflanzenkübel 4 Sternchen vergeben. 


Info: 


Ich habe den Pflanzenkübel im Rahmen eines Produkttest durch die AMZ Produkttester kostenlos zur Verfügung gestellt bekommen. Vielen Dank dafür. Dies hat jedoch in keinster Weise meine Meinung beeinflusst, ich habe das Produkt ehrlich und unvoreingenommen getestet und bewertet. 





Die Ehrlichkeit bei den Rezensionen ist uns sehr wichtig, denn wir bestellen selbst häufig online und möchten uns dann auch auf die anderen Rezensionen verlassen können. 


Links: 


Nach oben Nach unten
http://unseretestkueche.forumieren.net
Diesen Eintrag verbreiten durch: Lesezeichen erzeugenDiggRedditDel.icio.usGoogleLiveSlashdotNetscapeTechnoratiStumbleUponNewsvineanzeigenYahooSmarking

Super-root Air-pot 1-Linklusive Anzuchtdünger :: Kommentare

Keine Kommentare.
 

Super-root Air-pot 1-Linklusive Anzuchtdünger

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 

Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Unsere Test-Küche :: Alles für Wohnung, Haus, Garten :: Reinigung und Gartenbereich :: Gartenabteilung-
Gehe zu: