Unsere Test-Küche

Vorstellung der getesteten Produkte
 
StartseitePortalAnmeldenLoginKontakt zur TesterinImpressum

Teilen | 
 

 ieGeek Faltbare Wasserflasche

Nach unten 
AutorNachricht
Claudi
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1340
Anmeldedatum : 07.02.15
Alter : 39
Ort : Berlin

190716
BeitragieGeek Faltbare Wasserflasche




Hallo, 


bist du öfters draußen unterwegs, ob nun Fahrrad fahren, wandern oder auch nur zum Sport? Du suchst eine Wasserflasche, die du dann auch zusammen rollen, wenn die leer ist? Dann wäre vielleicht folgende Flasche etwas für dich, die faltbare Wasserflasche von ieGeek. 





Die Lieferung und die Verpackung: 


Am Mittwoch bestellt und Freitag war sie bereits bei uns. Also eine recht schnelle Lieferung. Die Flasche war in einer rot-schwarzen Papp-Verpackung untergebracht. Auf der Verpackung stehen in englischer Sprache die Infos zum Produkt. 





Das Produkt und die Anwendung: 


Die Flasche besteht aus lebensmittelechten Silikon. Mir steht die rote Variante zur Verfügung, obwohl es eher pink ist und es gibt sie auch noch in blauer Farbe. Das Fassungsvermögen liegt bei 750 ml. In der Verpackung liegt sie schon zusammen gerollt, so sieht man wie man das machen soll. Ausgerollt ist sie schnell, es muss nur das Silikonband aus der Halterung genommen werden und schon kann sie aufgerollt werden. 





Der Verschluss ist doppelt gesichert. Zum einen mit einem Bügel von außen und dann noch mit einem weißen Knopf, der sich auf der Vorderseite befindet. Hat man beides zugemacht, so kann man die Flasche entweder in den Rucksack oder an den Rucksack hängen. Es gibt einen Bügel auf der Rückseite und zudem auch noch einen kleinen schwarzen Karabinerhaken, den man an der Flasche und am Rucksack verbinden könnte. 





Man könnte die Flasche zwar auch in einer Halterung am Fahrrad einstellen, jedoch sollte es so eine Halterung sein, die unten geschlossen ist. Hat man eine offene Halterung, dann könnte es passieren, dass diese auf einer holprigen Straße unten durchrutscht und das könnte gefährlich werden. Hat man in der Flasche weniger Trinken drinnen, kann sie in der Mitte zusammen rutschen. Es sei denn man achtet darauf, dass man genügend Sauerstoff in der Flasche hat, dann ist die Gefahr kleiner. 





Dies hat aber nicht mit der Flasche selbst zu tun, denn dies ist bei anderen Herstellern auch so. Ich habe diese Flasche auch noch von einem anderen Anbieter zuhause. Dort ist dieser Fakt genauso. Möchte man die Flasche zusammen rollen, dann sollte man darauf achten, dass in der Flasche keine Luft ist. Sonst lässt sie sich weniger bzw gar nicht zusammen rollen. Am besten die Flaschenöffnung beim zusammen rollen geöffnet lassen, dann geht das recht einfach. 






Das Bändchen zum Verschließen ist auf der Rückseite der Flasche angebracht. Weiter höher ist dann noch ein Kunststoffbügel, an der man die Flasche mit einem Band aufhängen könnte. Dort ist auch der Karabinerhaken befestigt gewesen. Der Deckel ist oben transparent, wodurch man die Trinköffnung sehen kann. Diese ist groß genug, um gemütlich und ohne Anstrengung trinken zu können. Diese ist auch aus robusten Kunststoff. Der Deckel selbst ist auch aus Kunststoff. 





Nimmt man den Deckel ab, dann sieht man innen einen Silikonring, wodurch die Flasche auch dicht ist und nicht auslaufen kann, wenn sie korrekt verschlossen ist. Die Trinköffnung ist ebenso mit einer Silikonkappe, die in der Mitte ein Kreuz drinnen hat, versehen. Die Reinigung der Flasche und auch vom Deckel ist schnell und sicher gemacht. Man kommt fast überall hin. In die Trinköffnung am besten mit einer kleinen Bürste. Die Flasche selbst ist oben auch noch mal mit einem Kunststoffring versehen, auf diesem ist das Schraubgewinde für den Deckel aufgebraucht. 





Mein Fazit: 


Die Flasche ist wirklich eine gute Erfindung, dass man sie dann einfach zusammen rollen kann, wenn man die Flasche ausgetrunken hat. Das ist vor allem für die Rad-, Wandertouren usw gut geeignet. Hat man die Flasche richtig zu, dann kann auch nicht auslaufen. Man sollte allerdings nicht auf die Flasche drücken, wenn sie gefüllt ist, denn dann kann durch das kleine Kreuz in der Kappe bei der Trinköffnung auch Wasser, Tee etc auslaufen. 





Das schöne ist hier auch, dass man hier nicht auf eine Temperatur begrenzt ist, sondern kalte, aber auch warme Flüssigkeiten einfüllen kann. Allerdings kann es bei den warmen Flüssigkeiten dazu kommen, dass man die Flasche nicht mehr wirklich halten kann. Daher lieber vorher die Flüssigkeit etwas abkühlen lassen, damit man sich nicht verbrennt. 





Von mir gibt es 4 Sternchen für die Flasche. 


Info: 


Ich habe die Flasche im Rahmen eines Testprojekts kostenlos zur Verfügung gestellt bekommen. Vielen Dank dafür. Dies hat jedoch in keinster Weise meine Meinung beeinflusst, ich habe die Flasche ehrlich und unvoreingenommen getestet und bewertet. 





Da wir selbst häufig online bestellen und wir uns dann auch auf die anderen Rezensionen verlassen können möchten, ist uns die Ehrlichkeit bei unseren Rezensionen sehr wichtig. 


Link: 


Nach oben Nach unten
http://unseretestkueche.forumieren.net
Diesen Eintrag verbreiten durch: diggdeliciousredditstumbleuponslashdotyahoogooglelive

ieGeek Faltbare Wasserflasche :: Kommentare

Keine Kommentare.
 

ieGeek Faltbare Wasserflasche

Nach oben 

Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Unsere Test-Küche :: Freizeit :: Fitness Ecke-
Gehe zu: